, ,

Oma - nicht nur als Babysitter wichtig!

Oma - nicht nur als Babysitter wichtig!

“Omas haben das Recht, die Enkelkinder zu verwöhnen” – heißt es. Aber ihr Tun kann manchmal zu viel des Guten sein. Du solltest Dich nicht scheuen, schon früh klar und freundlich auch für die Oma Grenzen zu definieren.

Manchmal muss geklärt werden, was man heute alles anders macht als früher, und dass die junge Mutter genauso bemüht ist, alles richtig zu machen, wie die Großmutter zu ihrer Zeit. Solche Gespräche sollten immer in einer ruhigen Atmosphäre und in freundlichem Ton stattfinden und nicht in aufgeheizter Stimmung zwischen Tür und Angel.

Omas sind tolle Babysitter und wollen meistens gern Anteil an der nächsten Generation haben. Denke bei Konflikten nicht nur daran, wie Deine Beziehung zu ihr ist. Großeltern sind auch für die Enkelkinder wichtige Bezugspersonen und ihre Beziehung zu einander ist einzigartig.
Eine große Familie mit vielen Bezugspersonen vermittelt Deinem Kind Sicherheit und soziale Fähigkeiten. Das bei Oma Dinge anders laufen als bei den Eltern, finden Kinder schon sehr früh heraus. Sie lernen somit, sich in verschiedenen Situationen den Gegebenheiten anzupassen. Eine wichtige Fähigkeit für Kindergarten, Schule, Sportverein, Beruf …

Lies auch hier: