, , ,

Kinderkrankheiten - sei gut vorbereitet

Kinderkrankheiten - sei gut vorbereitet

In einen Babyhaushalt gehört unbedingt ein Buch über Kinderkrankheiten. Kinder werden bevorzugt am Wochenende krank, wenn der Kinderarzt geschlossen hat – da ist ein Buch meist hilfreich um den Ernst der Lage zu ermitteln.

 

Zu den Kinderkrankheiten gehören u.a. Mumps, Masern, Röteln, Windpocken, Keuchhusten … und nicht immer verlaufen sie harmlos. Gegen die meisten kannst Du im Verlauf des ersten Lebensjahres impfen lassen.

Ihr solltet auch Eure Eltern fragen, welche Kranheiten Ihr als Kinder durchgemacht habt und gegen welche ihr vielleicht geimpft seid (falls das Impfbuch nicht vorhanden ist). Im Erwachsenenalter sind Kinderkrankheiten meist besonders unangenehm.

 

Vermeidung

Wenn im Kindergarten eines Geschwisterkindes gerade ansteckende Krankheiten grassieren und Dein Baby dagegen noch nicht geimpft ist, dann solltest Du diesen Bereich mit dem Baby meiden und Dein Kind vorerst von Deinem Partner oder von anderen Eltern abholen lassen.

 

Im Fall der Fälle vorbereitet sein

Was Du für den Fall von Krankheiten in Deinem Haushalt haben solltest:

  • Baby-Fieberthermometer
  • Heilnahrung für  Durchfall (ältere Babys)
  • Meersalz-Nasenspray
  • Kirschkernkissen o.ä.

Mach Dich außerdem mit den Symptomen von Mittelohrentzündung, Krupp und Halsschmerzen vertraut – Du wirst diesen Krankheiten mit großer Wahrscheinlichkeit begegnen.

Passende Bücher zum Thema

Lies auch hier: