, , ,

Bauchnabel & Nabelpflege bei Neugeborenen

Bauchnabel & Nabelpflege bei Neugeborenen

Die Nabelschnur war während der Schwangerschaft die Verbindung zwischen Mutter und Baby. Nach der Geburt wird sie durchtrennt und ein Nabel-Rest bleibt zurück. Dieser Rest sieht ein wenig gruselig aus, trocknet aber bald aus und fällt dann ab, zurück bleibt der Bauchnabel. Auch ein Bauchnabel braucht Pflege!

 

Nabelpflege beim Neugeborenen

Es dauert meistens etwa 7 bis 10 Tage, bis der Nabelrest an Babys Bauchnabel abfällt – manchmal geht es auch schneller. Um den Bauchnabel am besten zu säuber und zu pflegen, empfiehlt es sich, die Region mit warmem Wasser und evtl. ph-neutraler Baby-Seife zu reinigen, sofern sie z.B. durch Kot verschmutzt ist. Danach gut an der Luft trocknen lassen. Luft ist generell die beste Methode, irritierte oder verletzte Haut heilen zu lassen. Wenn Du den Nabel-Bereich gut trocken hältst, dann fällt der Nabel-Rest bald ab. Baden ist trotzdem erlaubt, sofern Du hinterher genug Luft zum Trocknen ran lässt.

Das ist bei der Pflege besonders zu beachten

Achte beim Wickeln darauf, dass Du den oberen Rand der Windel nicht über den Bauchnabel reichen lässt. Falls die Windel keine Ausbuchtung für den Nabel hat, klappe einfach den oberen Rand einmal um.

 

Nabel-Probleme

Falls Dein Baby Schmerzen am Nabel zu haben scheint, mehr als ein paar kleine Tropfen Blut am Nabelansatz zu sehen sind, oder die Region irritiert und gerötet ist, frage Deine Nachsorge-Hebamme oder den Kinderarzt um Rat. Eine Entzündung muss auf jeden Fall sofort behandelt werden.

 

Zukünftig

Normalerweise bedarf der Nabel keiner großen Beachtung. Er sollte generell sauber gehalten werden, also von außen beim Waschen mit warmem Wasser reinigen. Wiederstehe der Idee mit einem Wattestäbchen in die Windung hineinzugehen, dies kann zu Verletzungen führen. Halte den äußeren Nabel sauber und trocken – besonders nach dem Baden gut trocknen. Wenn der Nabel-Bereich Anzeichen einer Entzündung hat (gerötet, warm und evtl. geschwollen), nässt oder unangenehm riecht, dann gehe damit zum Kinderarzt.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.