, ,

Weinen

Weinen

Babys weinen nie ohne Grund! Die häufigsten Gründe für ein weinendes Baby sind:

Ein weinendes Baby muss immer getröstet werden, siehe dazu auch “Vertrauen“. Ein Schnuller kann es zudem beruhigen, wenn alle anderen Bedürfnisse wie z.B. essen und eine trockene Windel befriedigt sind.

In den ersten Wochen wird Babys Weinen Dir Rätsel aufgeben aber schon bald wirst Du instinkiv wissen, wie  Hunger, Müdigkeit, Schmerzen oder Langeweile klingen. Jedes Bedürfnis hat ein anderes Wein-Verhalten, so beginnt es bei Hunger z.B. meist mit einem leichten Quengeln, das sich zunehmend steigert.

Ein sehr hohes, schrilles Schreien ist übrigens oft zu hören wenn Dein Baby Ohrenschmerzen hat. Oft ist dann auch zu beobachten dass Babys sich an das Ohr greifen, dies gilt übrigens auch für Zahnungs-Schmerzen.

In den ersten 4 Lebenswochen weinen Babys übrigens noch ohne Tränen.

Lies auch hier: