, ,

Neugeborenenakne - Baby-Akne

Neugeborenenakne - Baby-Akne

Neugeborenenakne entsteht durch die Hormone der Mutter, die noch aus der Schwangerschaft in Babys Blut zirkulieren und nur langsam abgebaut werden. Manche Hebammen empfehlen, Muttermilch darauf zu geben – ich konnte keine Verbesserung dadurch feststellen aber einen Versuch ist es sicher trotzdem wert. Generell muss bei Baby-Akne auf Seife und andere Zusätze verzichtet und nur mit warmem Wasser gewaschen werden. Auf keinen Fall sollte man die Haut mit fetthaltigen Cremes behandeln – das macht alles nur noch schlimmer.

Die Akne verschwindet nach einigen Tagen, Wochen oder Monaten wieder. Sie istw mehr ein optisches als ein medizinisches Problem. Auf Babyfotos mit makelloser Babyhaut muss man trotzdem nicht verzichten, schließlich gibt es inzwischen tolle Apps, die eine perfekte Haut zaubert – zumindest auf dem Bild.

Lies auch hier: